Donnerstag, 21.06.2018 04:23 Uhr

300 Teilnehmer beim 28. “Gothaer & friends Pokal”

Verantwortlicher Autor: Ulrich Behrens Magdeburg, 21.02.2018, 18:08 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 6371x gelesen
Nachwuchs-Mannschaftsmeister SCM (Archiv).
Nachwuchs-Mannschaftsmeister SCM (Archiv).  Bild: Ulrich Behrens

Magdeburg [ENA] Ein absoluter Schwimmhöhepunkt des jungen Jahres mit dem 28. "Gothaer & friends Pokal" findet in der Magdeburger Elbe-Schwimmhalle vom 23. bis 25. Februar 2018 statt. Diese Veranstaltung steht unter Obhut, Aufsicht und anteiligem Sponsoring der Gothaer Versicherung mit seiner Zentrale in Köln.

Ausrichter steht in bewährter Manier - schon seit 28 Jahren, - also gleich nach der Wende - unter Regie des SC Magdeburg. Daran nehmen insgesamt 48 Vereine und 300 Schwimmer teil. Der SCM schickt 2 seiner "Parade-Schwimm-Athleten" mit Franziska Hentke (Vizewelteisterin und Europameisterin 2016), außerdem Florian Wellbrock ins Wasser. Florian war genauso wie Hentke Pokalsieger. Seine wichtigsten Konkurrenten bei diesem Pokalkampf sind Sören Meißner und Ruwen Straub aus Würzburg.

Ziel für Hentke - Ticket für Europa-Meisterschaft

Für Franziska Hentke geht es u.a. vorrangig darum, das Ticket für die Europameisterschaften vom 3. - 12. August 2018 zu erreichen. Daran nehmen u. a. auch 55 Nachwuchs-Schwimmer aus allen Altersklassen des SC Magdeburg teil. In diesem Schwimm-"Tempel" laufen bereits intensive Vorbereitungen. Die Schwimm-Bahnen sind alle ausgebucht. Alle Übungsgruppen tummeln sich unter Aufsicht der Trainer und nach der Stopp-Uhr im Wasser. Auch die 14-jährige Emely Kopp aus der Trainingsgruppe von Thomas Ackenhausen gehört dazu.

"Ich freue mich schon auf die Pokalwettkämpfe , denn im vorigen Jahr stand ich mehrfach auf dem Podest. Ich bin wieder topp fit und finde den Wettkampf cool. Über 200 m Delphin nehme ich im deutschen Jahres-Ranking die Spitzenposition ein," erklärte sie. Auch ihr Trainer Thomas Ackenhausen bestätigt eine hohe Leistungskonstanz bei ihr. "Obwohl besonders das Ausdauer-Training dominiert hat. Emely besitzt auch viel Ehrgeiz", so auch Ackenhausen. Unter den SCM-Schwimmern am Becken fällt auch der 16-jährige Lucas Märtens mit seinem "Gardemaß" von 1,86 m auf.

"Natürlich sind wir schon durch unseren Trainer gut auf den Pokal schwimmtechnisch eingestimmt worden. Ich möchte gern über die Rücken-Lagen mich vorn platzieren. " Sein Trainer Steffan Döbler , bei dem er ständig an Leistungssubstanz gewonnen hatte, meinte: "Ich glaube , wenn er seine Trainingsleistungen abruft, ist er medaillenträchtig." Ein wenig zurückhaltend äußert sich SCM-Trainerin Dagmar Hase. Ihre Übungsgruppe ist leicht dezimiert, da etliche Hoffnungsträger auf Medaillen durch Grippalinfekte verhindert sind.

Fabelhafte Leistungen für den Nachwuchs

Bei den Norddeutschen Meisterschaften in Braunschweig sorgten zwei Nachwuchsathleten vom SC Magdeburg für Furore: Elena Backhaus (Jg. 2003) und Linus Schwedler (Jg. 2005). Das Schwimmtalent Backhaus gewann über 1.500 Meter Freistil in 17:37,90 min und 400 m Lagen in 5:06,45 min jeweils den Jahrgangsmeister-Titel. "Diese Zeiten bedeuteten herausragende Bestleistungen und weisen auf einen Leistungs- Sprung über insbesondere 1.500 m hin. Es war vor allen Dingen eine taktische Meisterleistung durch ihre ideale Streckeneinteilung", urteilte ihr SCM-Trainer Thomas Ackenhausen. Trotzdem war die ehrgeizige Elena nicht ganz zufrieden. "Ich freue mich über die beiden Goldmedaillen. Aber über 800 m Freistil war es nur der 2. Platz."

Goldmedaillen und Bestleistungen zu Hauf

Bei den Jungen konnte sich erneut Linus Schwedler gegenüber dem vorweihnachtlichen Wettkampf (2017) in der Elbe-Schwimmhallte deutlich steigern. "Linus erzielte beachtliche Bestleistungen über die 1.500 m und 800 m Freistil (17:02,28 min) und (9:02,65 min). Das war jeweils Gold", zeigte sich Ackenhausen sehr erfreut. "Zwar erkämpfte er sich über 400 m Lagen einen 2. Platz - doch auch mit einer fabelhaften Zeit (5:01,64 min)."

Mit diesen Schwimm-Nachwuchs-Leistungen auch der anderen Gewinner und Platzierten können die SCM-Nachwuchs-Schwimmer der 28. Internationalen Schwimmveranstaltung "Gothaer & friends Pokal" entgegensehen. Weitere Goldmedaillen-Gewinner: Nils Wille (400 m Lagen, Jg. 2005), Yara Sophie Hierat (400 m Lagen und 1.500 m Freistil, Jg. 2001), Jasper Grünwald (1.500 m Freistil , Jg. 2000), und Florian Kaufmann (400 m Lagen, (Jg. 2001). Silbermedaille: Kiran Winkler (400 m Lagen, Jg. 2004), Ben Langner (1.500 m Freistil, Jg. 2001), Emely Kopp (400 m Lagen, Jg. 2004).

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.