Mittwoch, 23.09.2020 23:24 Uhr

IBF Titelkampf 2020 - Vincent Feigenbutz ist zurück!

Verantwortlicher Autor: Jürgen Keil Berlin, 02.08.2020, 11:20 Uhr
Presse-Ressort von: Jürgen Keil Bericht 5967x gelesen
Vincent
Vincent "Iron Junior" Feigenbutz   Bild: Jürgen Keil

Berlin [ENA] Am 28. August 2020 wird sich der Karlsruher Boxer Vincent Feigenbutz (31-3 (3) - 28 KOs) gegen Jama Saidi (17 Siege – 1 Niederlage) in Berlin zurückmelden. Vince wird nicht wie gewohnt im Supermittelgewicht boxen, es geht eine Gewichtsklasse runter, direkt ins Mittelgewicht.

Nachdem im Februar 2020 sein letzter Kampf im Supermittelgewicht gegen Caleb Plant bedingt durch unzählige Fehler, welche im Vorfeld gemacht wurden nicht den erwünschten Erfolg brachte, startet er jetzt einen erneuten Anlauf nach ganz oben. Nach der Trennung von „Manager“ Rainer Gottwald hatte Vincent sich entschlossen eigene Wege zu gehen, sich selbst um Sponsoren und seine weitere Laufbahn zu kümmern. Auch beim Trainer hat Vince wohl eine gute Entscheidung getroffen, hier wird Ihn wieder Coach Zoltan Lunka auf den Kampf gegen Saidi vorbereiten.

Wer Vincent „Iron Junior“ Feigenbutz etwas besser kennt der weiß, wenn Vince das richtige Team an seiner Seite hat, kann und wird er alles schaffen, auch den Weg wieder nach ganz oben direkt an die Weltspitze! Der Kampf von Vincent Feigenbutz gegen Saidi wird auf der von AGON Sports geplanten Boxveranstaltung in den Havelstudios in Berlin ausgetragen. Hier wird auch das deutsche Top-Duell Jack Culcay vs. Abass Baraou zu sehen sein. Der sympathische Karlsruher steht derzeit unter Vertrag bei Sauerland und will sich mit einem Sieg über Saidi, bei der hier angesetzten IBF Intercontinental-Meisterschaft selbstverständlich den Gürtel holen.

Natürlich freut sich Vince auch schon im Vorfeld darüber endlich wieder boxen zu dürfen, seine klare Ansage an alle…, ich werde Deutschland zeigen wer die Nr. 1 im Mittelgewicht ist. Vincent richtet natürlich auch seinen Dank an seinen Promoter Sauerland, hier als erstes für das Zustandekommen einer Mega-Veranstaltung sowie auch für die weitere Unterstützung, gerade nach seinem letzten Kampf. Aber auch an AGON geht sein Dankeschön, solche Kämpfe braucht Deutschland, endlich kann es wieder losgehen…! Zum Abschluss und als kleiner Wink mit dem Zaunpfahl von Vince, Sponsoren sind immer herzlich willkommen. Viel Glück und Erfolg an Vincent „Iron Junior“ Feigenbutz. Weitere Infos auf Instagram unter: vincent.feigenbutz_ironjunior

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.