Donnerstag, 06.05.2021 02:18 Uhr

Der Baden-Badener Christkindelsmarkt 2020 wurde abgesagt

Verantwortlicher Autor: Jürgen Keil Baden-Baden, 29.10.2020, 12:14 Uhr
Presse-Ressort von: Jürgen Keil Bericht 5497x gelesen
Baden-Badener Christkindelsmarkt
Baden-Badener Christkindelsmarkt  Bild: Jürgen Keil

Baden-Baden [ENA] Es war geplant, den Baden-Badener Christkindelsmarkt trotz der derzeitigen Situation, unter ausgeklügelten Corona-Maßnahmen stattfinden zu lassen, nun aber die endgültige und traurige Absage. Eigentlich hätte der Weihnachtsmarkt vom 26.11.2020 bis 06.01.2021 geöffnet werden sollen.

Man wollte das neue Konzept zur Eröffnung des Christkindelsmarktes 2020 trotz der Corona-Pandemie, mit dementsprechenden Hygienemaßnahmen umsetzten, leider ist dieses aber durch die jetzige Situation, sowie durch die hohen infektionszahlen nicht mehr möglich! Leider können die unzähligen Besucher dieses Jahr nicht den traumhaften Weihnachtsmarkt rund um den Kurgarten und das Casino genießen. Auch die „Russische Weihnacht“ welche bei den Besuchern sehr guten Anklang fand, fällt dadurch natürlich auch aus. Fast fünf Wochen, vom 26.11.2020 bis 06.01.2021 hätte der Christkindelsmarkt in Baden-Baden geöffnet werden sollen.

Hier war wie im Vorjahr schon der Grund für diese Verlängerung, wieder die „Russische Weihnacht“, die mit in das Geschehen einbezogen wurde. Auf der Himmelsbühne am Kurgarten, hätte es wohl auch wieder ein abwechslungsreiches Live-Rahmenprogramm gegeben. Die Lage des Christkindelsmarkt hätte wieder nicht stillvoller sein können. Direkt gelegen im Zentrum von Baden-Baden, erstreckte sich der Christkindelsmarkt bis dato immer vor dem Kurhaus und dem Casino. Ein toller Blickfang wäre mit Sicherheit auch wieder der große, mit unzähligen Lichtern geschmückte Weihnachtsbaum gewesen, die Kirchenfenster-Allee und die Krippenausstellung hätten das Ambiente natürlich noch abgerundet.

Hier auf dem Markt war immer für jeden etwas dabei gewesen, man erlebte ein reichhaltiges Angebot in festlich geschmückten Hütten. Die vielen Markthändler boten auf dem Weihnachtsmarkt, immer ein breites Angebot an Geschenkartikeln und eine Vielzahl von Spezialitäten an. Von diesen Köstlichkeiten können wir dieses Jahr leider nur träumen! Hier angefangen vom Glühwein über Crépes, Bratwurst, Steckfisch und Flammlachs, Lebkuchen, Christstollen, Kekse, Makronen uvm. Alles sehr schade wir hoffen aber, es wird hier in Baden-Baden wieder einen Weihnachtsmarkt 2021 geben.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.